SCHULE ERLEBEN:

Aktuelles an unserer Schule

Schuljahr 2023/24

März 2024

Ostereiersuche

Drei, zwei, eins…. und schon rannten die Kinder los, um die bunten Schokoeier im Schulgarten zu suchen. Der Osterhase war dieses Schuljahr besonders eifrig unterwegs und hinterließ viele bunte Eier für die Kinder. Schnell hatten sie einen ganzen Korb voll gefunden und konnten es kaum erwarten, sie zu vernaschen. 

Julia Fedele – Klassenlehrerin Unterstufe

Frühling 2024

Hochbeet-Aussaat – Unterstufe

Die Tage bevor es warm wurde nutzte die Unterstufe, um die Hochbeete für die nächste Aussaat zu pflegen. Fleißig befreiten die Kinder das Beet von Unkraut und lockerten die Erde nochmals auf. 

Vor den Osterferien war es dann so weit: Wir machten uns an die Aussaat für unser Getreide. So säten wir 6 verschiedene Getreidesorten im Hochbeet an. Davor betrachteten wir die unterschiedlichen Körner, darunter war Weizen, Dinkel, Hafer, Roggen, Einkorn und Emmer. In Gruppen aufgeteilt, säte jede Gruppe ihr Korn ins Hochbeet. Wir sind schon gespannt, wann das Korn zu sprießen beginnt und wir ihm beim Wachsen zusehen können. Noch mehr freuen wir uns natürlich auf die Ernte! Aber bis dahin braucht unser Korn noch viel Sonne, Regen und Zeit, sodass es schön gedeihen kann. 

Julia Fedele – Klassenlehrerin Unterstufe

Februar 2024

Wintersporttage in Laterns

Ende Februar war es endlich so weit und wir machten uns voll bepackt auf den Weg nach Laterns. Angekommen in unserer wunderbaren “hoameligen” Hütte, konnten wir es kaum erwarten uns auf die Ski zu stellen. Der Ankunftstag war ein richtiger Frühlingstag – die Sonne schien und es war herrlich warm. Die Schifahr-Gruppe genoss den perfekten Frühlingsschitag und die Eislaufgruppe machte sich auf den Weg nach Rankweil zum Eislaufplatz. Am Nachmittag trafen sich alle in der Unterkunft und es wurde herumgesprungen, von Zimmer zum Zimmer gerannt, auf Entdeckungstour durch das Haus gezischt und lauthals Kicker gespielt. Egal! Wir hatten keine Nachbarn, die der Lärm gestört hätte. Hauptsache das gemeinsame Abenteuer macht Freude! 

Der nächste Tag bescherte uns leider Regenwetter, doch die Bewegung an der frischen Luft, beim Skifahren und Eislaufen, machte allen trotzdem großen Spaß. Am frühen Nachmittag kehrten die Sportlerinnen und Sportler zurück zur Hütte und machten es sich vorm warmen Ofen gemütlich. Es wurden Spiele gespielt oder entspannt Bücher gelesen.

In der letzten Nacht, wie verzaubert, schneite es. Die Freude war groß! So konnten die Skikinder am letzten Tag den frischen Pulverschnee noch auskosten. Die Eislaufkinder verbrachten den Tag bei der Hütte und spielten ums Haus im frischen Schnee. Es wurde auch tüchtig geholfen aufzuräumen, so dass wir das Haus ganz ordentlich hinterlassen konnten. 

Schade! Die Zeit verging viel zu schnell, aber es war ein gelungenes Experiment mit der gesamten Schule von der 1.bis zur 8. Klasse.  Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Schuljahr.

Julia Fedele & Deborah Elliot Urbain – Schulleitung 

Mittwoch, 31. Jänner 2024

Puppenspiel „Rapunzel“ mit Stefan Libardi

Endlich war es wieder so weit! Stefan Libardi besuchte uns mit seinem Puppenspiel „Rapunzel“ und nahm Klein und Groß mit auf eine märchenhafte Reise. Gespannt lauschten die Zuschauer:innen den Klängen seiner Harfe, der besonderen „Flöte“ und seinen Erzählungen. Der Raum war wie verzaubert!

Freitag, 22. Dezember 2023

Weihnachtsspiel

Das heurige Weihnachtsspiel wurde von den Kindern der Unterstufe feierlich vorgetragen.
Sie spielten in wunderschönen Kleidern ihre Rollen mit Hingabe und verzauberten das Publikum. Die Mittelstufe trug ein englisches Weihnachtsgedicht vor und sang gemeinsam mit der Unterstufe ein Weihnachtslied. Mit Flöten, Klanghölzern, Triangel, begleitet von Theresa mit ihrem Cello wurde der Raum mit rhythmischen Weihnachtsklängen erfüllt.

Danach spielten die Schüler:innen mit ihren unterschiedlichsten Instrumenten Weihnachtslieder vor. Mit dabei waren Kontrabass, Klarinette, Gitarre, Klavier und ein Trio mit Querflöte, Geige und Oboe. Alle bekamen viel Applaus für ihre vorgetragenen Stücke.

Die Unterstufe begeisterte mit einem Flötenspiel und Gesang, unter der Leitung von Ina Rohmann, die Schulgemeinschaft. Mit Merry Christmas, gesungen von der Mittelstufe wurde der feierliche Akt schwungvoll und fröhlich abgeschlossen.

Bei Keksen, Punsch und Säften ließen alle das Jahr 2023 gemütlich ausklingen und verabschiedeten sich in die Weihnachtsferien.

Sonntag, 03. Dezember 2023

Adventgärtlein

In der dunklen Nacht, ist ein Stern erwacht, leuchtet hell am Himmelszelt schenkt sein Licht der ganzen Welt!“

Feste sind Glanzlichter im Alltag und das Adventgärtlein ist einer der Höhepunkte im Jahreskreis. In unserer Schule wird traditionell am ersten Adventswochenende das Adventgärtlein gefeiert, das einen immer gleichen Ablauf hat. Dieses ritualisierte, meditative und stimmungsvolle Fest hat eine tiefe Wirkung auf die Kinder und steht für den Weg, den wir in der Adventzeit zurücklegen. 

In ruhiger und andächtiger Stimmung durften die Kinder der Reihe nach ein Apfellichtlein von den Engeln Rosalie und Zarah in Empfang nehmen. Mit dem Lichtlein schritten sie stolz durch die Spirale. In der Mitte der Spirale entzündete jedes Kind seine Kerze. Nach und nach erhellte sich der Raum durch das Kerzenlicht immer mehr. Die wunderschöne Zeremonie wurde durch Ina Rohmann und Julia Fedele musikalisch begleitet. Die Klänge der Altflöte und Harfe und der andächtige Gesang der Kinder verzauberte den Raum mit einer besinnliche Adventstimmung.

„Wir entzünden unser kleines Licht an dem großen Weihnachtslicht und tragen es in die Welt hinaus“. Mit diesem Schlussgedanken wurden die Eltern, Kinder und Pädagoginnen in die vorweihnachtliche Zeit entsandt. Die ruhige und besinnliche Stimmung erfreute alle Herzen und erinnert daran, die wohl schönste Zeit im Jahr nicht in Hektik zu verbringen, sondern vielmehr die Ruhe und das Beisammensein zu schätzen.

November 2023

Fahrrad-Prüfung

Bei herbstlichem Wetter legten die Kinder der 3. und 4. Klasse Ende Oktober die Fahrradprüfung ab. Begleitet von Frank, dem Gemeindepolizist Götzis, fuhren die Kinder die Strecke mit viel Geschick ab. So meisterten alle die Prüfung mit Bravour! Da durfte eine Kugel Eis als Belohnung für die tollen Fahrten nicht fehlen! 

Wir wünschen den Kindern viel Glück und Freude, wenn sie zukünftig alleine mit ihrem Rad unterwegs sein dürfen!
Ein weiterer Schritt in mehr Selbstständigkeit – wie wunderbar! 

Sonntag, 22. Oktober 2023

Michaeli-Fest

Am Sonntag, dem 22. Oktober 2023 wurde in unserer Waldorfschule das Michaeli-Fest gefeiert. Im schön geschmückten Unterstufen Klassenzimmer stimmte sich die Festgesellschaft zunächst feierlich auf die Herausforderungen des Abends ein. Mutig trugen die Schüler:innen der Mittelstufe eine Geschichte in englischer Sprache, über den jungen Georg, der immer die Wahrheit sagt, und den bösen Drachen besiegt, vor. Auch die dritte und vierte Klasse begeisterten die Schulgemeinschaft mit vorgetragenen Erzählungen vom Erzengel Michael und die Besiegung des Drachens. Beim anschließenden gemeinsamen Singen baten die Kinder um die Unterstützung Michaels.

Im Mittelpunkt des Festzimmers befand sich eine magische Waage, die vom Drachen in Besitz genommen war. Die Kinder legten, in Form von Steinchen, schöne Wünsche für die Welt und gute mutige Taten in die eine Waagschale, bis sie schwerer wog als die gegenüberliegende, die des bösen Drachen. Eine ehrfürchtige Stille machte sich im Raum breit, bis eine hörbar erleichterte Ausatmung kam. Gemeinsam hatten wir es geschafft, gemeinsam sind wir stark, der Drache erhob sich, das Gute siegte.

Gestärkt schritten die Kinder hinaus in den Garten, um sich verschiedenen Mutproben zu stellen, welche von einigen Schuleltern und unseren 8. Klässler:innen umsichtig und liebevoll vorbereitet worden waren. Einen besonderen Höhepunkt des Festes stellte der traditionelle „Feuersprung“ dar, dem sich auch in diesem Jahr alle Kinder stellten – begleitet vom Beifall einer mitfiebernden Schulgemeinschaft. 

Die Feier stand im Zeichen des Lichtes und Weltfriedens. 

Der herausforderndsten Mutprobe stellten sich die „Kleinsten“, die sich mit verbundenen Augen von einer/einem „großen“ Begleiter:in über Hügel und Tal führen ließen, und darauf vertrauten, dass ihr Lichtlein, das sie trugen, heil und leuchtend am Ziel ankam. Bei diesem Licht-Parcours war es schön zu sehen, wie sich anfangs noch recht sorgenvolle Mienen der Kinder später in erleichtertes Aufatmen, stolze Gesichter und fröhliches Lachen verwandelten.

Ausgelassene Stimmung kam auf, als sich die Lichter nach und nach vor der Schule sammelten und das Dunkel erhellten. Gemeinsam gesungene Lieder um den Lichterschein schlossen die wundervolle Feier ab. 

Mögen die Erinnerungen, an die großen und kleinen Heldentaten, dieses besonderen Tages unsere Schülerinnen und Schüler immer wieder stärkend durch ihren Alltag begleiten.

Oktober 2023

Bücherei Besuche – Unterstufe

Einmal im Monat besucht die Unterstufe die Bücherei in Götzis.
Angekommen in der Welt der vielen Bücher darf sich jedes Kind ein Buch ausleihen.
So können sich die Kinder der 1. Klasse langsam an die Bücherwelt herantasten und die etwas größeren Schüler:innen finden interessante, unterhaltsame und lustige Bücher zum Lesen.
Bei jedem Besuch sind die Kinder mit Spannung und Freude dabei und es ist sehr schön, ihnen beim Schmökern zuzusehen!

Ein Dank gilt an die Bücherei Götzis für diese wunderbare Möglichkeit!

September 2023

Kartoffelernte September 2023

Anfang September war es endlich soweit! Die bereits im Mai gesteckten Kartoffeln durften geerntet werden! Wie schön war es doch, nun die Ernte einfahren zu können. 
Mit tatkräftigem Werkeln, erdigen Händen und strahlenden Gesichtern ernteten wir sage und schreibe 216 Kartoffeln! Die Freude der Kinder war groß. Während der Epoche rechneten wir im Morgenkreis mit „unseren“ Kartoffeln. Zählten diese, dachten uns Aufgaben aus und übten die Malreihen dazu. 

Noch größer wurde die Freude der Kinder und das Strahlen in ihren Augen, als wir zum Epochenabschluss das Kartoffelfest feierten. Mit einem Dank an die Sonne, die Erde, den Wind und den Regen genossen wir unsere leckeren Kartoffeln und stimmten uns mit dem Erntedank auf die Herbstferien ein! 

Montag, 28. August 2023

„Schuleröffnungsfeier“

In einem wunderbaren festlichen Rahmen konnten wir am Montag, 28. August das neue Schuljahr eröffnen. Nach heißen Ferientagen begann das Schuljahr mit kühlem Regenwetter, umso herzlicher und wärmer wurden die Kinder von ihren Klassenlehrerinnen empfangen.     

Zur Einstimmung spielte unsere Begleitlehrerin der Unterstufe, Ina Rippl-Rohmann auf ihrer Flöte. Anschließend begrüßte Deborah Elliot-Urbain und Julia Fedele (Schulleiterinnen) die große neue Schulgemeinschaft.

Heuer erzählte uns Julia Fedele (Klassenlehrerin Unterstufe) eine wunderschöne „Einschulungsgeschichte“ aus der Unterwasserwelt. Anschließend wurden die neuen Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrerinnen in der Schulgemeinschaft willkommen geheißen. Die Kinder schritten mit einer Sonnenblume, die sie von ihrem „großen“ Paten bekamen, durch den strahlenden Blumenbogen.
Unsere Quereinsteigerinnen und -einsteiger vom vergangen Schuljahr schritten ebenfalls durch den Blumenbogen und wurden so „offiziell“ in der Gemeinschaft begrüßt.

Mit einem gemeinsamen Lied klang die Schuleröffnungsfeier beschwingt aus. Aufgrund des Regenwetters wurden heuer die Schuleröffnungsfotos vom Garten ins Klassenzimmer verlegt.

Wir freuen uns auf ein wunderbares Schuljahr 2023/24 mit allen Kindern und Eltern.

Freitag, 25. August 2023

„Schaffa-Tag“

Auch heuer fand kurz vor Schulbeginn unser „Schaffa-Tag“ statt. Gemeinsam mit „Alt- und Neueltern“ wurde fleißig im Garten und im Schulgebäude gemäht, gewerkelt, geputzt, gesaugt und was noch so alles anstand erledigt. 
Ein Regenguss zu Beginn konnte das engagierte Team nicht stoppen und es wurde im Garten fleißig weitergearbeitet. 

Der Reinigungstrupp im Schulgebäude war vom Regen nicht betroffen und so waren auch hier bald alle angefallenen Aufgaben schnell erledigt.

Während im Garten und im Schulgebäude gearbeitet wurde, sammelten die Kinder die heruntergefallenen Äpfel ein und verarbeiteten diese, mit Hilfe von Conny Wilhelm (Kochbeauftragte), zu leckerem Apfelmus. Unsere Pädagoginnen bereiteten einiges für den Schulstart am Montag vor und wurden von einigen Kindern tatkräftig unterstützt.

Das Wetter besserte sich zum Glück und so konnte der arbeitsreiche Nachmittag mit einem gemütlichen Ausklang um die Feuerschale beendet werden.  

Danke an alle helfenden Hände, die dazu beigetragen haben, dass der Schulbeginn, im und ums Schulgebäude, so wunderschön beginnen konnte.